Leute im Hörsaal

Exzellenzstipendium
Forschung

Einreichfrist

Ganzjährige Einreichmöglichkeit, jedoch ausschließlich vor Antritt des Forschungsaufenthaltes!

Wer wird gefördert

Personen mit Wohnsitz in Niederösterreich, die eine 2-jährige Post-Doc-Forschungstätigkeit nachweisen können und einen Forschungsaufenthalt an einer renommierten Institution im Ausland antreten.

Für BezieherInnen eines „Exzellenzstipendium Forschung“ ist der gleichzeitige Bezug einer Förderung aus einer anderen Schiene der zur Auswahl stehenden Stipendien nicht möglich.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein? 

  • Abgeschlossenes Doktorats-/PhD-Studium
  • Nachweis einer postgradualen Forschungstätigkeit im Ausmaß von mind. 2 Jahren
  • Bezug zum Land Niederösterreich
  • Einladung eines renommierten Forschungsinstituts im Ausland
  • Höchstalter: 40 Jahre zum Zeitpunkt der Antragstellung

Alle Details finden Sie in der offiziellen Förderrichtlinie.

Förderzeitraum

12 bis 36 Monate

Förderhöhe

Max. € 20.000,- pro Jahr pro Bewerber/in.

Benötigte Unterlagen

  • Kopie eines amtlichen Lichtbildausweises (Reisepass, Personalausweis)
  • Nachweis eines erworbenen Doktorats- oder PhD-Abschlusses
  • Nachweis des Niederösterreich-Bezugs
  • Nachweis über die vergangene Post-Doc-Forschungstätigkeit
  • Einladungsschreiben/Aufnahmebestätigung der Gastuniversität oder des Gastinstituts zum Forschungsvorhaben (inklusive genauer Aufenthaltsdauer, Unterschrift und Stempel)
  • Lebenslauf und Publikationsliste
  • Beschreibung des Forschungsvorhabens
  • Kosten- und Finanzierungsplan
  • Allfällige weitere Empfehlungsschreiben
  • Einkommensnachweis
  • Bestätigung(en) über sonstige Stipendien, Förderungen, Beihilfen im Rahmen des Auslandsaufenthalts.

Einkommensobergrenze

Das Jahres-Brutto-Einkommen darf den FWF-Gehaltssatz für Postdoc / 40h-Woche nicht übersteigen. Die Gehaltssätze finden Sie hier.

Als Einkommen werden die Einkunftsarten laut Einkommensteuergesetz (EStG 1988, § 2 Abs.3) gewertet. Diese sind wie folgt:

  • Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft (§ 21)
  • Einkünfte aus selbständiger Arbeit (§ 22)
  • Einkünfte aus Gewerbebetrieb (§ 23)
  • Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit (§ 25)
  • Einkünfte aus Kapitalvermögen (§ 27)
  • Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung (§ 28)
  • sonstige Einkünfte im Sinne des § 29 EStG.
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern oder zusätzliche Funktionalitäten zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen